post-title Rikscha-Rundfahrten – ein Herzensprojekt

Rikscha-Rundfahrten – ein Herzensprojekt

Rikscha-Rundfahrten – ein Herzensprojekt

ein abstraktes Bild zeigt eine Frau, die eine Rikscha fährt. Auf der Sitzbank sitzen 2 Personen.

Rikscha-Rundfahrten – ein Herzensprojekt: wir wollen Rikscha-Rundfahrten denen anbieten, die aus eigener Kraft kein Rad fahren können. Radfahren ist ein Erlebnis für alle Sinne.

Was haben wir Rikscha-Piloten vor?

Geschulte Ehrenamtliche, die die Rikscha-Fahrten übernehmen, nennen wir Rikscha-Piloten.

Rikscha-Piloten bieten eine ca. einstündige Rundfahrt an. Die geht mal in die Innenstadt, mal folgt sie den Spuren des Märchenpfades, oder ins Grüne, in den Wald oder auch zum Hanauer Wochenmarkt. Während so einer Ausfahrt wird viel erzählt und gelacht, freundliche, erstaunte Blicke und viel Aufmerksamkeit von Passanten – inklusive. Auch einen Shuttle zu unseren Spiele-Nachmittagen können wir uns vorstellen.

Geschulte und radbegeisterte Ehrenamtliche fahren seit mehreren Jahren Bewohner:innen von Alten- und Pflegeeinrichtungen in Hanau und Rodenbach spazieren. Dies bedarf einer guten Organisation und ein großes Netzwerk hilft natürlich auch. Das Team gehört nun zum Verein Menschen in Hanau e.V.

Sechs Personen stehen auf einem Platz vor einem Kinderkarusell

Das Team der Rikscha-Fahrer

Wen wollen wir fahren?

Wir setzen unser “Herzensprojekt” mit dem Verein Menschen in Hanau um. Wir Rikscha-Piloten wollen

  • allen Hanauer Alten- und Pflegeinrichtungen ein Angebot für Bewohner:innen
  • alleinstehenden Menschen, die noch in ihrem eigenen Zuhause leben, sowie
  • jüngeren Menschen mit Handicap

ein Angebot für eine Rikscha-Fahrt machen. Die Fahrt in der Rikscha ist für alle “Fahrgäste” kostenfrei.

Darüber hinaus sind für einzelne von uns auch inklusive Touren mit Rollis, der Rikscha, den Tandems usw. mit Menschen in Hanau e.V. vorstellbar.

 

Unser Herzensprojekt

Unseren Fahrgästen schenkt eine Rikscha-Rundfahrt an der frischen Luft viel Lebensfreude und bringt Abwechslung in ihren Alltag. Die Fahrgäste erleben frische Luft, Wind auf der Haut und in den Haaren.

Ein Blick auf Veränderungen in der Innenstadt oder auf den früheren Wohnort ist ein Erlebnis für alle Sinne. Eine Rikscha-Fahrt ist ein Zugewinn für Gesundheit und  bedeutet Teilhabe.

Von der Vorbereitungs- in die Umsetzungsphase

Wir haben bereits die ersten Schritte unternommen und mit dem Aufbau eines Verteilers, der zur Koordination und Organisation mit Pflegeeinrichtungen in Hanau dient. Wenn unsere Pläne aufgehen, starten wir im Frühjahr 2023 mit einem tollen Auftakt in die neue Saison.

Als Stellplatz für die Rikscha ist unsere Garage im Parkhaus am Kinopolis vorgesehen. Dann steht die Rikscha zusammen mit den anderen Rädern.

 

Kontakt

Wer Näheres erfahren möchte oder Lust hat in unserem Rikscha-Team als “Pilot:in” mitzumachen, kann sehr gerne Kontakt zu uns aufnehmen: rikscha@menschen-in-hanau.eu

Für das Rikscha-Team:
Agnes Boos, Peter Boos, Wilma van Gember, Jürgen van Gember, Birgitt Hakgören, Detlev Majewski, Dietmar Praschak
0 0 Stimmen
Article Rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Kommende Veranstaltungen - barrierefrei und inklusiv

Lädt…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Die Erklärung gilt für 3 Monate. Mehr Informationen zum Thema Cookies kannst du in unserer Datenschutzerklärung einsehen.

Schließen