post-title Neu gestalteter Zugang: Bahnhof Großauheim

Neu gestalteter Zugang: Bahnhof Großauheim

Neu gestalteter Zugang: Bahnhof Großauheim

Eiin Fußweg ist mit kontrastreiche gestalteten Pollern von den umgebenden Parkplätzen geschützt.. Im Hintergund ist eine Regionalbahnam am Bahnsteig zu erkennen.

Bei unserem Stadtspaziergang zusammen mit Hanau Infrastruktur Service (HIS) im vergangenen Jahr haben wir lange über den Bahnhof Großauheim gesprochen. Nun gibt es die ersten sichtbaren Veränderungen:

Gerhard Wrase (HIS – Hanau Infrastruktur Service, Stadtplaner) und Walter Siebenhüner (Hanau Straßenverkehrsbehörde) haben den Ausführungen unseres Checker-Teams aufmerksam zugehört und als Hauptpunkte für den Zugang zum Bahnhof Großheim folgende Punkte notiert:

  • rollstuhlgerechter Zugang
  • Beschilderung
  • nicht gepflasterter Parkplatz (nicht rollstuhlgeeignet)
  • schmaler, nich für E-Rolli geeigneter Bürgersteig

Wer sich heute den Zugang ansieht bzw. nutzt, stellt fest:

Der alte, mit Stufen zu erreichende Zugang über das Bahnhofsgebäude ist geschlossen. Der einzige und damit offizielle Zugang liegt jetzt ca. 100 Meter weiter östlich.

Bild 1: Der Zuweg ist neu gepflastert und mit kontrastreichen Pollern vom Parkplatz abgetrennt.

Bild 2 und 3: Der Zugang zum Bahnsteig führt von der Straße kommend zwischen den Parkplätzen für PKW hindurch. Die Parkplätze sind geschottert bzw. mit Sand oder Kies angelegt – nicht versiegelt. Letzters ist gut für die Versicherung von Regenwasser, für Rollstuhlfahrer könnte das Durchfahren von Pfützen schwierig sein.

Bild 4: Der neu gestaltete Zuweg zum Gleis ist an der Schnittstelle zum Bürgersteig bzw. zur Straße hin abgesenkt und damit ebenerdig befahrbar. Das Pflaster hebt sich durch die Struktur und die Farbe vom umgebenden Bürgersteig ab.

Das sind Schritte in die richtige – barrierearme – Richtung.

Das freut uns sehr und wir sagen der Stadt Hanau vielen Dank!

  • Als nächstes wären Rad-Abstellplätze oder Fahrrad-Boxen sinnvoll.
  • Und ein Schild, damit ein orts-unkundiger Mensch weiß, dass hier ein Bahnhof ist.
  • Und ein Orientierungsplan, damit ein aussteigender Bahnkunde sich informieren kann, wo die nächste Bushaltestelle ist. Denkbar wäre dieser Plan: Gesamtlinienplan des RMV.

Wir bleiben im Gespräch :-).

0 0 Stimmen
Article Rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Kommende Veranstaltungen - barrierefrei und inklusiv

Lädt…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Die Erklärung gilt für 3 Monate. Mehr Informationen zum Thema Cookies kannst du in unserer Datenschutzerklärung einsehen.

Schließen