post-title Hanauer Poller werden bunter – entscheide mit

Hanauer Poller werden bunter – entscheide mit

Hanauer Poller werden bunter – entscheide mit

Menschen in Hanau und HIS haben die 10 Poller mit den unterschiedlichen Kontrasten gecheckt.

Gemeinsam mit dem TIBS e. V. haben wir Mitte 2021 die bundesweite “Kontrastreiche Poller”-Aktion am Sehbehindertentag mit einer Aktion in Hanau unterstützt. Bei einem Austausch-Treffen mit Hanau Infrastruktur (HIS) Ende Juni 2021 haben wir das Thema angesprochen und nun gibt es an der Einfahrt zum Parkhaus am Marktplatz eine Versuchs-Reihe mit Pollern mit unterschiedlichen Kontrast-Streifen …

Warum das Ganze?

Gut sichtbare Kontrast-Streifen an Pollern sind jederzeit anzubringen und nicht nur eine nette Geste für Menschen, mit unterschiedlichen Seheinschränkungen. Unsere Mitbürger:innen mit Seheinschränkung können oftmals die Poller nicht erkennen. Diese sind häufig in ähnlichem Farbton, wie der Straßenbelag und setzen sich damit nicht vom Untergrund ab.

Aber wir haben auch von sehenden Fußgängern gehört, dass sie bereits in Poller gelaufen sind.

Graue Poller werden sichtbar – Ihr entscheidet mit

Ihr könnt nun mitmachen! Wir haben eine Umfrage erstellt, in welcher ihr abstimmen könnt welche Poller-Markierung für euch die beste ist.

Schaut euch die Modelle live am Marktplatz in Hanau an, bevor ihr abstimmt.

Zur Umfrage geht es hier – ihr könnt diese auch gerne an Interessierte weiterleiten!

Welche Kontraste fallen Euch am besten auf?

Schaut unsere Wahlmöglichkeiten an und entscheidet mit über die Farbe der Kontrast-Streifen an Pollern in Hanau mit.

Einmal seht ihr ein Foto am Tag gemacht und daneben eines in der Nacht.

Die während des Tags sind am Markt-Tag gemacht. Da braucht man eigentlich keine Angst zu haben, dass man die Poller übersieht, denn sie sind in den meisten Fällen ja so genutzt, dass einer davon sogar ganz unter einem Poster-Aufsteller (Option 3) verschwunden ist ;-).

Eine Anmerkung am Rande: Eigentlich bräuchten wir gar nicht so viele Poller im Stadtbild, wenn es weniger Wildparkende gäbe – aber das ist ein ganz eigenes Thema. Also auch hier eine Bitte an Alle: der Bürgersteig ist für Fußgänger, Kinder, Familien, geh- und sehbehinderte Menschen, aber nicht für das Auto (außer auf gekennzeichneten Flächen).

Warum bleiben wir an diesen Themen dran?

In erster Linie wollen wir für Barrieren im Alltag sensibilisieren. Hohe Bordsteinkanten, graue Poller und andere architektonischen Sonderheiten können für verschiedene Menschen zu Hindernissen werden. Schlimmstenfalls besteht Verletzungsgefahr. Vieles davon lässt sich beseitigen, aber wir müssen hinsehen und diese Hindernisse erkennen – idealerweise, bevor sie gebaut werden.

Wir freuen uns auf viele weitere große und kleine Projekte mit den Hanauer Stadtentwicklern von Hanau Infrastruktur Service.

Uns geht es darum, konstruktiv im Gespräch und Austausch zu bleiben. Es ist schließlich in unser aller Interesse, wenn alle in Hanau gut leben und sich darin gut fortbewegen können.

5 2 Stimmen
Article Rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Kommende Veranstaltungen - barrierefrei und inklusiv

Lädt…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Die Erklärung gilt für 3 Monate. Mehr Informationen zum Thema Cookies kannst du in unserer Datenschutzerklärung einsehen.

Schließen