Diskussions-RAUM digital: Moria – haben wir menschlich versagt?

Diskussions-RAUM digital: Moria – haben wir menschlich versagt?

Diskussions-RAUM digital: Moria – haben wir menschlich versagt?

In unserem Diskussions-RAUM digital sprechen wir über die Situation in Moria und diskutieren über die Entscheidungen, die in der EU (nicht) getroffen werden. Wie konnte es soweit kommen, das fast 13.000 Menschen unter menschenunwürdigen Bedingungen ausharren müssen und sich niemand in der Verantwortung sieht?

Da wir uns nur eingeschränkt treffen dürfen, wird dies eine Video-Diskussion.

Wir freuen uns auf eine Diskussionsrunde von ca. 15 Teilnehmenden.

Gedanken zum Thema

Die vergessenen Menschen in Moria und an den EU-Außengrenzen

Gelten Menschenrechte nicht für Geflüchtete?

Warum haben wir menschlich versagt?

Als Anfang September das griechische Flüchtlingslager Moria auf der Insel Lesbos zu den größten Teilen abbrannte, rückte die unmenschliche EU-Flüchtlingspolitik und Situation in den sogenannten „Hotspots“ in Griechenland für eine kurze Zeit in den Mittelpunkt des aktuellen Tagesgeschehens.

Die Diskussion, die daraufhin entfachte, was nun mit den schutzlosen und obdachlosen Geflüchteten passieren soll, spaltet unserer in der „Flüchtlingsfrage“ ohnehin schon polarisierte Gesellschaft noch stärker. Während viele Menschenrechtsorganisationen eine sofortige Auflösung ALLER Lager fordern (es sind 5 insgesamt auf den griechischen Inseln) und eine Umverteilung der Menschen nach Deutschland fordern, sehen diverse Politiker die Situation anders und erwarten einen gemeinsamen europäischen Lösungsvorschlag.

Der Kompromiss unserer Bundesregierung knapp 1500 Menschen aufzunehmen, erscheint in dieser Situation wie ein Tropfen auf dem heißen Stein. Die Situation der meisten Menschen auf den griechischen Inseln lässt sich dadurch jedenfalls nicht dauerhaft lösen.

In unserem Diskussionsraum am 08. Oktober wollen wir uns der Situation der Geflüchteten an den europäischen Außengrenzen genauer betrachten und gemeinsam über Lösungsansätze diskutieren. Mehrere Fragen werden dabei im Mittelpunkt stehen. Zum Beispiel: Sollte Deutschland (wie bereits 2015) eine Vorreiterrolle übernehmen und sollte die Stadt Hanau zu einem „sicheren Hafen“ erklärt werden und weitere Geflüchtete aufnehmen?

Wir wollen auch die Europäische Flüchtlingspolitik in einem Kontext der Fluchtbewegungen weltweit betrachten. Stimmt es denn, dass Deutschland in diesem Zusammenhang große Arbeit leistet?

Und letztlich wollen wir uns der Frage widmen, wie es sein kann, dass die Mehrheit der europäischen Zivilbevölkerung Menschenrechtsverletzungen auf europäischem Boden duldet? Wie kann es sein, dass es erst einem großen Brand bedarf, damit der Situation der Geflüchteten an den Außengrenzen der EU Beachtung geschenkt wird?

Das Video, das Joko und Klaas zu der Situation in Moria geteilt haben, zeigt erschreckende Bilder.
Triggerwarnungen: Darstellung von Gewalt

 

Diskussions-RAUM

In entspannter und offener Atmosphäre möchten wir Themen diskutieren. Unsere Expertinnen und Experten werden ihr jeweiliges Thema vorstellen. Sie geben einen kurzen Impuls, also eine Einführung in ihre Gedanken und danach sind alle gefragt. Anschließend kann, soll diskutiert werden, kann jeder seine Gedanken und Ideen dazu sagen.

Uns ist es wichtig, sich auszutauschen und zuzuhören. Die Themen von ganz unterschiedlichen Standpunkten zu beleuchten, Interpretationen und Wahrnehmungen zu berücksichtigen.

Wir möchten einem offenen demokratischen Dialog RAUM geben, in dem wir uns mit viel Respekt begegnen.

Normalerweise sind wir Im Ellis Café & Bistro. Hoffentlich ist dies bald wieder möglich.

Meldet Euch an und hört einfach zu oder diskutiert mit.

Die Veranstaltung in Kurzform

Was: Diskussions-RAUM digital: Moria – haben wir menschlich versagt?

Wann: Donnerstag, 8. Oktober 2020 ab 19:00 Uhr etwa 1 bis 1,5 Stunde

Wo: mit der Kommuninikationsplattform “zoom meetings”

Teilnehmerzahl: 15

Anmeldung ist erforderlich bei sylvie.janka@menschen-in-hanau.de oder über die Telefonnummer: 0171 88 50 357

Wie: Nach eurer Anmeldung erhaltet ihr einen Link, mit dem ihr an der Diskussion teilnehmen könnt.

Kontakt: Sylvie Janka, 0171 88 50 357

0 0 Stimmen
Article Rating
Start:

2020 Oktober 8 19:00

Ende:

2020 Oktober 8 20:30

Eintrittspreise & Tickets

Kostenlos

Dieses Ereignis hat keine Eintrittsgebühren

Veranstaltungsort

Adresse:

-

GPS:

-

This is fix for colorbox for small devices, This is fix for colorbox for small devices

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Weitere Veranstaltungen

Lädt…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Die Erklärung gilt für 3 Monate. Mehr Informationen zum Thema Cookies kannst du in unserer Datenschutzerklärung einsehen.

Schließen